Süd
Vorträge & Veranstaltungen

Vorträge & Veranstaltungen

Oktober 2020 | 6. Heidelberger Erfolgsimpulse

Am 8. Oktober 2020 fanden fanden die 6. Heidelberger Erfolgsimpulse statt. Prof. Dr. Gerald Mathis referierte zum Thema „Ertragschancen mit Projekt- und Strukturentwicklungsgenossenschaften“. 

Video

Programm

Impressionen

Oktober 2019 | 76. Verbandstag des Raiffeisenverbands Steiermark

Am 3. Oktober 2019 fand der 76. Verbandstag in der Landesbank Steiermark in Raaba-Grambach statt. Prof. Dr. Gerald Mathis referierte zum Thema "Geht es der Gemeinde gut, geht es Raiffeisen gut!". 

Video

 

September 2019 | Kommunale Sommergespräche 

Vom 11. September bis am 13. September 2019 fanden die Kommunalen Sommergespräche in Bad Aussee statt. Prof. Dr. Gerald Mathis referierte zum Thema Mehr Leben am Land – Wie smarte Infrastrukturlösungen die Lebensqualität steigern.

Programm

Bericht

Foto

Februar 2019 | 15. Vorarlberger Standortgespräch

Am Montag, den 25. Februar 2019 um 19.00 Uhr fand zum 15. Mal in der Aula der FHV das Vorarlberger Standortgespräch statt. Landeshauptmann Mag. Markus Wallner sprach zum Thema "Standortfaktoren für Vorarlberg: Welche Faktoren sind für Land und Gemeinden entscheidend, um Vorarlberg 2035 zum chancenreichsten Lebensraum für Kinder zu machen?".

Einladung

Einleitungsworte Prof. Dr. Gerald Mathis

Presseartikel VN

Presseartikel Raiffeisenbank

September 2018 | 65. Österreichischer Gemeindetag

65. Österreichischer Gemeindetag, wie werden Gemeinden zukunftsfit?: Herr Prof. Dr. Gerald Mathis vom ISK Institut für Standort-, Regional- und Kommunalentwicklung Dornbirn hat am 65. Österreichischen Gemeindetag in Dornbirn teilgenommen. Bei der Fachtagung wurde das Thema "Infrastruktur als kommunale Daseinsvorsorge" behandelt.

Die Infrastruktur ist das Rückgrat der kommunalen Daseinsvorsorge. Aber welche Infrastruktur ist nötig, damit Gemeinden attraktiv bleiben können? Diese Frage wurde bei der Fachtagung in Dornbirn diskutiert. 

Bei der Podiumsdiskussion war man sich einig, dass es unerlässlich ist, dass Gemeinden selbst über ihre Infrastruktur entscheiden. Bei Wasser und Gas sei das allgemein akzeptiert – „Wer will sich schon von Nestle den Preis für Trinkwasser diktieren lassen?“ –, bei Infrastruktur wie etwa Breitband aber noch nicht, meinte Gerald Mathis vom ISK Institut Dornbirn.

September 2018 | Fachtagung: Das weite Feld der Daseinsvorsorge

65. Österreichischer Gemeindetag, das weite Feld der Daseinsvorsorge: Das weite Feld der Daseinsvorsorge. Daseinsvorsorge findet bekanntlich in den Gemeinden statt. Doch wie weit kann diese erweitert werden? Wo soll Staat und wo Privat? Das diskutierten Praktiker und Experten bei der Fachtagung des Österreichischen Gemeindetages.

April 2018 | Forum vau/hoch/drei

Kulturbühne Schruns: Im neuen deutschen Regierungsprogramm wird den Gemeinden die Möglichkeit gegeben, wirksame Maßnahmen gegen Baulandhortung einzuleiten. Mehrere diesbezüglich gelungene Beispiele kennen wir aus der Schweiz und Tirol. Die Diskussionen in Vorarlberg zeigen mehr denn je die Notwendigkeit einer gemeinwohlorientierten Raumordnung. Die Landesregierung beabsichtigt diesbezüglich deutliche Verbesserungen einzuleiten. 

Presseartikel

Oktober 2017 | 5. Stadtregionstag in Lienz/Osttirol

Unter dem Titel "Erfolgsmodell Stadtregion - Ein gutes Leben für die Zukunft!" trafen sich alle Stadtregionsinteressierten von 18. - 20. Oktober 2017 im "Zukunftsraum Lienzer Talboden" - einer Stadtregion mit Charme.

Presse 

September 2017 | Netzwerktreffen für Wirtschaftsbetriebe der Südoststeiermark in Fehring

Wie macht man eine Gemeinde wirtschaftlich zu einer Erfolgsgemeinde? Dieser Frage ging Dr. Mathis vom ISK Institut nach.

Einladung

Presse

September 2017 | Bodenpolitik und Wohnraum für Schnifner Bürger/Innen

Vortragender: Dr. Gerald Mathis - die Rolle der Gemeinde und die aktive Immobilienpolitik.

Einladung

Rundschreiben

Juni 2017 | 123. Generalversammlung in Sibratsgfäll

Am 23. Juni 2017 referierte Herr Dr. Mathis bei der 123. ordentlichen Generalversammlung in Sibratsgfäll zum Thema "Leben auf dem Land - Zukunftsraum oder Auslaufmodell?".

Einladung

Vortrag Dipl.-Ing. Dr. Gerald Mathis 

Juni 2017 | Regionale Verantwortung - Zukunft am Land

Am Dienstag, den 13. Juni 2017 lud der Raiffeisenverband Steiermark zur Funktionärsplattform. Herr Dr. Mathis sprach zum Thema "Regionale Verantwortung - Zukunft am Land".

Einladung

Juni 2017 | ibet: Der Spagat zwischen den Interessen.

Wie bringen wir den Wirtschaftsstandort und Lebensraum Vorarlberg unter einen Hut?: Am Donnerstag, den 01. Juni 2017 fand die Veranstaltung "ibet" im Festspielhaus Bregenz statt. Herr Dr. Mathis sprach zum Thema "Aktives Flächenmanagement für Kommunen und Regionen - Instrumente und Lösungsansätze".

Einladung

Veranstaltungsrückblick

März 2017 | VORARLBERG HEUTE

Genossenschaftsgründung für Grunderwerb, Studiogespräch mit Kommunalentwickler Mathis: Am 21. März 2017 wurde in VORARLBERG HEUTE ein Fernsehbeitrag zu den PSG's Projekt- und Strukturentwicklungsgenossenschaften (Genossenschaftsmodell für Flächenmanagement) ausgestrahlt. Erfreulicherweise war Dr. Gerald Mathis auch als Live-Studiogast vor Ort.

Februar 2017 | Gemeinderatstag Hall in Tirol

Dr. Gerald Mathis vom Institut ISK Dornbirn präsentierte am 09. Februar 2017 den Bürgermeistern und Gemeinderäten der Region seine Vorstellungen einer Standort- und Wirtschaftsentwicklung in Regionen und Gemeinden.

Haller Blatt

Tiroler Tageszeitung

November 2016 | 14. Vorarlberger Standortgespräch 

Am Dienstag, den 23. November 2016 um 19.00 Uhr fand zum 14. Mal in der Aula der FHV das Vorarlberger Standortgespräch statt. Herr Prof. Mödlhammer, Präsident des Österreichischen Gemeindebunds sprach zum Thema: "Haben die Gemeinden Zukunft?"

Einladung

Mödlhammer gegen Pflichten

Oktober 2016 | Kommunalwirtschaftsforum in Graz

"Gemeinsam handeln für die lebenswerte Kommune" unter diesem Motto diskutieren beim Kommunalwirtschaftsforum vom 20. - 21. Oktober 2016 in Graz - Raaba die politischen Entscheidungsträger mit den Führungskräften der (Kommunal-) Wirtschaft die Herausforderungen der Zukunft.

Dr. Gerald Mathis spricht am Donnerstag, den 21. Oktober 2016 zu folgenden Themen:

  • Aktives Flächenmanagement für Gemeinden und Regionen,
  • Umsetzung Projekt- und Strukurentwicklungsgenossenschaften

Programm 

Präsentation

Gemeinsam für eine Lebenswerte Kommune

Oktober 2016 | 63. Österreichischen Gemeindetag

Das ISK Institut nahm am 63. Österreichischen Gemeindetag am 6. und 7. Oktober 2016 in Klagenfurt teil. 

Zudem waren wir auf der gleichzeitig stattfindenden Kommunalmesse gemeinsam mit Raiffeisen an einem Stand vertreten.

Juli 2016 | Kommunale Sommergespräche

Vom 20. bis 22. Juli 2016 fanden im Kurhaus in Bad Aussee die Kommunalen Sommergespräche statt.

Programm

Presse

Juni 2016 | Stadtgemeinde St. Johann im Pongau

St. Johann packt es an! Mit der Auftaktveranstaltung am 8. Juni im Kultur- und Kongresshaus. Am Dom erfolgte der offizielle Startschuss für den Stadtentwicklungsprozess. 240 BürgerInnen folgten der Einladung und lauschten den interessanten Ausführungen von Dr. Gerald Mathis vom ISK Institut aus Dornbirn. Informiert wurde über die Hintergründe, Rahmenbedingungen und Notwendigkeiten des Prozesses.

Stadtentwicklung

Mai 2016 | 13. Vorarlberger Standortgespräch

Am Dienstag, den 10. Mai 2016 fand um 19 Uhr in der Aula der FH Dornbirn wiederum das Vorarlberger Standortgespräch statt.

Mag. Martin Ohneberg, Präsident der Industriellenvereinigung Vorarlberg, sprach zum Thema "Mit.Einander exzellent - Betriebe brauchen Kommunen und umgekehrt".

Einladung

VN Presseartikel

Januar 2016 | Powerregion Enns-Steyr - zweiter Powerabend

Am Dienstag, den 26. Januar 2016 um 18:30 Uhr fand im Stift St. Florian zum zweiten Mal der Powerabend der Powerregion ENNS - STEYR statt.

Am Powerabend wurde über die Powerregion Enns-Steyr informiert.

Dr. Gerald Mathis, vom Institut für Standort-, Regional- und Kommunalentwicklung, hat als hochkarätiger Impulsgeber Einblicke zum Thema „Nachhaltige Standort - und Regionsentwicklung“ referiert.

Einladung

Januar 2016 | Wofür steht Raiffeisen im 21. Jahrhundert?

Am 20. Jänner 2016 besuchte Herr Dr. Gerald Mathis die Raiffeisenbank Niederösterreich - Wien und referierte zum Thema:

Wofür steht Raiffeisen im 21. Jahrundert?

Neue Wege in der Gemeinde- und Regional- und Wirtschaftsentwicklung.

Neue Ideen für Raiffeisen und für Genossenschaften.

November 2015 | 12. Vorarlberger Standortgespräch

Am Dienstag, 24. November 2015 um 17 Uhr hat in der Aula der FH Dornbirn bereits zum 12. Mal das Vorarlberger Standortgespräch stattgefunden. 

Dr. Christian Konrad, Flüchtlingskoordinator der Österreichischen Bundesregierung, sprach zum äußerst aktuellen und brisanten Thema "Chancen durch Zuwanderung für die Kommunen".

Einladung

Pressebericht

November 2015 | ÖVP-Klubgespräch

Volle Städte und leere Dörfer? - Die Zukunft unserer Regionen

Am 10. November 2015 fand das ÖVP Klubgespräch mit Herrn Dr. Armin Mühlböck, Herrn Bürgermeister Wolfgang Wagner und Herrn Dr. Gerald Mathis in Hallwang statt.

Einladung

Foto

Oktober 2015 | Enquete Regionalpolitik: „Menschen bleiben nur, wo es Arbeit gibt!“

Enquete Regionalpolitik: „Menschen bleiben nur, wo es Arbeit gibt!“
28. Oktober 2015 Vortrag WKO Steiermark 

Keine Arbeitsplätze – keine lebensfähigen Regionen. Das ist, kurz zusammen gefasst, die Grundaussage der Expertenstudien, die im Rahmen der „Enquete Regionalpolitik“ in der WKO Steiermark präsentiert wurden. Auf Einladung des Wirtschaftspolitischen Beirates diskutierten hochrangige Vertreter aus Landespolitik und Wirtschaft über Wege, die Abwanderung aus den steirischen Problemregionen zu stoppen.

Einladung

Video Kurzfassung

Video Langfassung

Fotos

Juli 2015 | Kommunale Sommergespräche 2015

Vom 22. bis 24. Juli 2015 fanden die Kommunalen Sommergespräche in Bad Aussee statt. Dr. Gerald Mathis referierte am Donnerstag, den 23. Juli 2015 zum Thema Standortsicherung & Infrastruktur" Postulate zur Entwicklung des ländlichen Raumes. Best Practice & Standortfaktor Breitband.

Programm

Perspektiven für das Land

Postulate zur Sicherung und Entwicklung des ländlichen Raum 

Juni 2015 | 11. Vorarlberger Standortgespräch

Am Mittwoch, 17. Juni 2015 um 19 Uhr finden in der Aula der Fachhochschule in Dornbirn wiederum die "Vorarlberger Standortgespräche" statt. Die Standortgespräche finden in Kooperation mit dem Vorarlberger Gemeindeverband, der FH Vorarlberg, der Raiffeisenlandesbank und den Vorarlberger Nachrichten statt.

Einladung

Presseartikel

November 2014 | 10. Vorarlberger Standortgespräch

Am 19. November 2014 um 19 Uhr hat in der Aula der Fachhochschule Vorarlberg bereits zum 10. Mal die "Vorarlberger Standortgespräche" in Kooperation mit dem Vorarlberger Gemeindeverband, der FH Vorarlberg, der Raiffeisenlandesbank und den Vorarlberger Nachrichten stattgefunden.

Kristina Pezzei Autorin und Journalistin hat zum Thema "Bürgerschaftliche Nahversorgung - ein Beitrag zur Standortsicherung gesprochen.

Einladung

VN Pressebericht

Juni 2014 | "Wofür steht Raiffeisen im 21. Jahrhunder?" "Neue Ideen für Genossenschaften"

Neue Ideen für Genossenschaften diskutierten die steirischen Funktionäre bei der jüngsten Funktionärsplattform am 2. Juni in Kobenz. Natürlich war auch Herr Dr. Gerald Mathis vor Ort. Anleihe nahm man dabei in Vorarlberg.

Einladung

Presse

November 2013 | 8. Vorarlberger Standortgespräche

Am 12. November 2013 um 19 Uhr hat in der Aula der Fachhochschule Vorarlberg bereits zum 8. Mal die "Vorarlberger Standortgespräche" in Kooperation mit dem Vorarlberger Gemeindeverband, der FH Vorarlberg, der Raiffeisenlandesbank und den Vorarlberger Nachrichten stattgefunden.

MMag. Josef R. Lercher / DI Andreas Falch sprechen zum Thema "Aktive Bodenpolitik und Vertragsraumordnung für die Vorarlberger Gemeinden".

September 2013 | Innovation Festival Bolzano-Bozen

Innovationsfestival: AFI-Tagung zum Thema "Arbeitsplätze und Abwanderung" - " Sorgenkinder" Altrei, Proveis und Schnals

Das Phänomen ist nicht neu: Immer mehr junge Menschen aus den ländlichen Gebieten verlegen ihren Wohnsitz in die Stadt - mit Folgen für beide Gebiete, wie Gerald Mathis vom Institut für Standort-, Regional- und Kommunalentwicklung in Dornbirn gestern bei einer Tagung des Arbeitsförderungsinstitutes (AFI) im Rahmen des Innovationsfestivals betonte.

Presse

Juni 2013 | 7. Vorarlberger Standortgespräche

Am 10. Juni 2013 um 19 Uhr finden in der Aula der Fachhochschule Vorarlberg bereits zum 7. Mal die "Vorarlberger Standortgespräche" in Kooperation mit dem Vorarlberger Gemeindeverband, der FH Vorarlberg, der Raiffeisenlandesbank und den Vorarlberger Nachrichten statt.

Mag. Thomas Prorok vom KDZ-Zentrum für Verwaltungsforschung spricht zum Thema "BürgerInnenbeteiligung - in Städten und Gemeinden".

Einladung

Presse

November 2012 | 6. Vorarlberger Standortgespräche

Am 20. November um 19 Uhr finden in der Aula der Fachhochschule Vorarlberg bereits zum 6. Mal die "Vorarlberger Standortgespräche" in Kooperation mit dem Vorarlberger Gemeindeverband, der FH Vorarlberg, der Raiffeisenlandesbank und den Vorarlberger Nachrichten statt.

Die Vortragende, O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gerlind Weber hat als Thema "Ein Land, zwei demografische Entwicklungen, viele geforderte Gemeinden" gewählt.

Presse

Oktober 2012 - April 2013 | Public Management Platform | Wien und Bratislava 

"Public management platform" ist ein gemeinsamer Lehrgang für PolitikerInnen und MitarbeiterInnen der Öffentlichen Verwaltung in der TwinRegion Wien-Bratislava und wird im Rahmen des EU-Projektes "Public Management Kooperation" (PUMAKO) durchgeführt. Der Lehrgang widmet sich den Herausforderungen von Städten und Bezirken der TwinRegion mit grenzüberschreitender Relevanz. Es werden Wissen und Fähigkeiten des "Guten Regierens" in der TwinRegion vermittelt.

mehr ... 

Juni 2012 | Business Talk Raiffeisenbank Dornbirn

... mit dem Thema "Die Jugend von heute - deine Fachkraft von morgen"

Zunehmender Fachkräftemangel und offene Lehrstellen einerseits, viele lernschwache Jugendliche anderseits verschärft durch die demographische Entwicklung - Wie geht das zusammen? Wie ticken Jugendliche? Wie kommunizieren sie? Welche Werte vertreten sie? MMAg. Manfred Zentner, Jugendkulturforscher in Wien, gibt interessante Einblicke in den aktuellen Stand der Jugendforschung und kann Ihre Fragen bestens beantworten.

Welche Perspektiven gibt es für Vorarlbergs Wirtschaft hinsichtlich Arbeitsmarkt, Demographie und Bildung? Dieser Frage geht die bekannte Arbeitsmarkt- und Migrationforscherin der Universität Krems Univ. Prof. Gudrun Briffl nach.

Einladung

Mai 2012 | 5. Vorarlberger Standortgespräche

... mit Mag. Othmar Karas am 31. Mai 2012 an der FH Vorarlberg

Wie wirken sich zukünftige Rahmenbedingungen im Finanzbereich auf meine Gemeinde aus?

Das erste Standortgespräch 2012 beschäftigt sich mit dieser spannenden Frage, welche in Zukunft für die Entwicklung unseres Lebens- und Wirtschaftsraumes von enormer Bedeutung sein wird. Viele mediale Meldungen, aber auch die jüngsten Entwicklungen wie das Stabilitätsgesetz zeigen, dass auf unsere Gemeinden in Zukunft härtere Zeiten zukommen. Die frei verfügbaren finanziellen Mittel sind knapper und immer mehr Themen werden vom Staat an die Länder und vom Land an die Gemeinden abgewälzt.

Einladung

März 2012 | Nachhaltige Gemeindeentwicklung. Modelle und umgesetzte Lösungen

Die Sicherung der Wirtschafts- und Finanzkraft sowie einer geordneten Einwohnerentwicklung und eines positiven sozialen Gefüges stellt unsere Kommunen und Regionen vor große Herausforderungen. Man wird die kommunale und regionale Entwicklung nicht mehr einfach den Zufall überlassen können, sondern es gilt diese gezielt und planmäßig zu unterlegen. Dazu dürfen wir unsere Kommunen aber nicht im Regen stehen lassen. Sie brauchen vielmehr entsprechende praxis- und umsetzungsorientierte Methoden und Instrumente. Auf Grund der immer enger werdenden finanziellen Rahmenbedingungen, sind auch dringend neue, die Gemeinden entlastende Finanzierungsmöglichkeiten zu finden. Das vom ISK Institut für Standort-, Regional- und Kommunalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Vorarlberger Gemeindeverband und der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg entwickelte S5 Programm zur Entwicklung von standorteffizienten Gemeinden ist ein derartiges in der Praxis erprobtes Planungsinstrument. Darauf aufbauend führt bspw. das Modell der Projekt- und Stukturentwicklungsgenossenschaften zu neuen und durch Dritte unterstützte Finanzierungsmöglichkeiten und eine optimierte Flächen- und Bodenpolitik als Grundlage für eine nachhaltige Gemeinde- und Regionalentwicklung.

mehr ...

November 2011 | Werkstattgespräche: Wie sehen enkeltaugliche Quartiere aus? 

Was ist ein Quartier? Welche Funktionen hat es? Welche sozialen, ökonomischen und städtebaulichen Kriterien sollten bei der Planung und Entwicklung zukunftsfähiger Quartiere berücksichtigt werden?

Um sich mit solchen und ähnlichen Fragen auseinanderzusetzen, lud Vision Rheintal im Frühjahr 2011 zu insgesamt drei Rheintalgesprächen mit hochkaräritgen ReferentInnen aus Deutschland und der Schweiz.

Programmübersicht:
07. November 2011 um 16.00 Uhr Am Garnmarkt Götzis
28. November 2011 um 16.00 Uhr Hämmerle Areal Feldkirch
16. Jänner 2012 um 16.00 Uhr Maronihof Bregenz
30. Jänner 2012 um 16.00 Uhr Bahnhofsareal Dornbirn-Schoren

November 2011 | Die Zukunft der Daseinsvorsorge in Vorarlberg 

Wie Land und Gemeinden die Herausforderungen von morgen bewältigen

Die Versorgung der Bevölkerung zukunftssicher gestalten

Krankenhäuser, Schulen, Kindergärten, Altersheime, Schwimmbäder und Verwaltungsgebäude - jede Gemeinde muss ihre Bevölkerung im Rahmen des Auftrages zur öffentlichen Daseinsvorsorge mit Infrastruktur und umfassenden Leistungen versorgen. Knappe Kassen, weniger Bundesmittel, der demografische Wandel und der Trend zur Urbanisierung stellen jedoch nicht nur kleine Ortschaften, sondern auch die Bezirksstädte vor finanziell schwer lösbare Aufgaben.

mehr ...

Vortrag 

Oktober 2011 | Hochschullehrgang: Standort- und Regionalmanagement

Der zweite Durchgang des Hochschullehrganges Standort- und Regionalmanagement hat am 13. Oktober 2011 an der FH Vorarlberg und Schloss Hofen in Zusammenarbeit mit der Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Konstanz, die Hochschule Liechtenstein und die Hochschule Kempten erfolgreich gestartet. Der Lehrgang "Standort und Regionalmanagement (SRM)" wird vom ISK Institut für Standort-, Regional- und Kommunalentwicklung konzipiert.

mehr ...

Zusatzinformationen

Broschüre

Juli 2011 | Bildungskonfernz: Österreichischer Gemeindebund in Bad Aussee

Soziale Kompetenz
Persönliche Prägung, Schicksal oder veränderbar?

Vortrag

Juli 2011 | Konferenz: Gemeindeübergreifende Zusammenarbeit in St. Johann im Pongau

Interkommunale Zusammenarbeit IKZ
Herausforderungen, Chancen und Lösungsansätze für österreichische Gemeinden.

Vortrag

Juni 2011 | 4. Vorarlberger Standortgespräche

... mit Magnus Staehler am 27. Juni 2011 an der FH Vorarlberg

Wie eine deutsche Stadt aus Amtsschimmeln Rennpferde machte, Schulden abbaute und dadurch den Bürgern die politische Gestaltungsfreiheit wiedergegeben hat.

Mit den ebenso simplen wie effektiven Hausfrauen-Grundsatz "Gib nicht mehr Geld aus, als du einnimmst" hat sich Langenfeld entschuldet und sorgt so - als erste deutsche Mittelstadt mit über 60.000 Einwohnern - für ein Novum in Deutschland.

Einladung

Vortrag

Dezember 2010 | 3. Vorarlberger Standortgespräche

... mit Univ.-Prof. Dr. Fassmann am 07. Dezember 2010 an der FH Vorarlberg

Wirtschaftliche und demographische Trends - Konsequenzen für Städte, Gemeinden und Regionen

Der Vortragende wird eine zusammenfassende Übersicht über wesentliche demographische und ökonomische Trends vermitteln. Dabei wird deutlich, dass Österreich im Allgemeinen und Vorarlberg im Speziellen vor einer Reihe von Herausforderungen stehen.

Vortrag

Presse

September 2009 | 2. Vorarlberger Standortgespräche - Gemeindetag

Beim Gemeindetag 2009 in Lech stellte Dr. Gerald Mathis das neue S5-Programm - ein Programm zur Qualifizierung und Zertifizierung von standorteffizienten Gemeinden - vor.

Flyer S5

Presse

Presseartikel

März 2009 | 1. Vorarlberger Standortgespräche

Vorarlberger Standortgespräche mit Dr. Franz Fischler am 19. März 2009 an der FH Vorarlberg

Unter der Patronanz des Hochschullehrganges Standort- und Regionalmanagement starten am 19. März 2009 um 19.00 Uhr an der Fachhochschule Vorarlberg die "Vorarlberger Standortgespräche" in Kooperation mit dem Vorarlberger Gemeindeverband, der Verwaltungsakademie des Landes Vorarlberg, der Raiffeisenlandesbank und den Vorarlberger Nachrichten.

Die Vorarlberger Standortgespräche richten sich an Bürgermeister, politische Mandatare, Führungskräfte in Gemeinden und der Verwaltung sowie Entscheidungsträger und Interessierte aus Politik und Wirtschaft. Mit attraktiven Referenten sollen Themen und Lösungen im Bereich der Gemeinde-, Regional-, Standort- und Wirtschaftsentwicklung beleuchtet und angesprochen werden.

Erster Referent ist der ehemalige EU-Kommissar Dr. Franz Fischler. Fischler wird zum Thema "Kommunale und regionale Entwicklung im Spannungsfeld von Globalisierung und regionaler Verantwortung" referieren. Die anschließende Diskussion wird vom Leiter des Hochschullehrganges Standort- und Regionalmanagement DI Dr. Gerald Mathis moderiert.