Süd
Presse

PresseBerichte

Juli 2020 / „Vorarlberger nachrichten“

PSG Hard: Grundstückssicherung ermöglicht Hotel in Hard – Wieder ein erfolgreiches Projekt einer Projekt- und Strukturentwicklungsgenossenschaft (PSG). Über die PSG Hard hat sich die Gemeinde Hard das rund 5.300 Quadratmeter große Grundstück Ecke Rheinstraße/Landstraße sichern können. Im Zuge einer Ausschreibung mit klar definierten kommunalen Vorgaben konnte ein passender Projektentwickler gefunden werden. Durch das geplante Fahrradhotel, das zusätzlich die Einfahrt nach Hard architektonisch manifestiert, soll zusätzliche Frequenz im Dorfkern geschaffen werden.

Download Artikel (PDF)

Juli 2020 / „Der Standard“

Regionalmanager: „Wir müssen endlich in den ländlichen Raum investieren“ – Gerald Mathis warnt vor einer immer größer werdenden Kluft zwischen Stadt und Land. Die Lösungen für die Probleme der Stadt liegen auf dem Land, glaubt er.

Download Artikel (PDF)

Juni 2020 / „Netzwerk Zukunftsraum Land“

Wirtschaftsstandort Land – Ins Land zu investieren und Arbeitsplätze und Infrastrukturen zu schaffen, damit die Menschen auch auf dem Land wohnen bleiben können, ist ein Gebot der Stunde.

Download Artikel (PDF)

März 2020 / „Radio Kärnten“

Regionalentwicklung und ländliche Lebensräume (anlässlich 25 Jahre Carnica-Region Rosental)

1. Teil: Unser Lebensraum wandelt sich rasant. Städte, Gemeinden und Regionen stehen vor unzähligen Herausforderungen und ständigen Veränderungen. Unterdessen wachsen die Ballungsräume und entvölkern Land- und Randregionen.
Download Teil 1 (MP3)

2. Teil: Der Vorarlberger Regionalmanager Gerald Mathis spricht über langfristige Konzepte
Download Teil 2 (MP3)

3. Teil: Wir brauchen neue Ideen fürs Land, um die Abwanderung einzudämmen und die Zentrierung auf Ballungsräume zu reduzieren, sagt der Vorarlberger Gerald Mathis. Um den anhaltenden Entwicklungen entgegen zu wirken, braucht es Geld, verstärkte Zusammenarbeit von Gemeinden und Regionen und: es braucht die Jungen.
Download Teil 3 (MP3)

4. Teil: Wie entwickeln wir unsere Lebensräume, wohin zieht es die nächsten Generationen, was geschieht mit unseren Dörfern und kleinen Städten? Im Moment schaut die Entwicklung nicht rosig aus - es braucht Vorschläge und innovative Ideen, um das Landleben attraktiv zu machen.
Download Teil 4 (MP3)

Dezember 2014 / „Osttirol Online“

Prozess zur strategischen Regionalentwicklung im Planungsverband 36 Lienz und Umgebung – Prof. Dr. Gerald Mathis vom Institut für Standort-,Regional- und Kommunalentwicklung an der FH Vorarlberg begleitet u.a. den Prozess zur strategischen Regionalentwicklung im Planungsverband 36 Lienz und Umgebung.

Artikel auf www.osttirol-online.at